50 words for snow.....

Samstag, 29. Dezember 2018

.....ist der Titel eines Albums von Kate Bush, eine meiner Lieblingssängerinnen...

So viele Worte brauchen wir hier nicht, denn zum Jahresende hat es bisher exakt einen Tag lang geschneit und genauso schnell wieder getaut. 

 

Im Rückblick war 2018 für mich erfolgreich und ich bin happy über das tolle Feedback zu meinen Fotos. 

Und es ist ein sehr schönes Gefühl, dass sich Menschen daran erfreuen und sogar einige Blicke auf die Welt in schwarz-weiß in ihrem Zuhause haben möchten. 

 

Für 2019 habe ich ein umfangreicheres Projekt geplant, was mit einem sehr traurigen Kapitel Geschichte zu tun hat. 

Durch Zufall habe ich erfahren, dass exakt dort, wo meine Familie und ich wohnen und wo wir heute gemütlich auf dem Sofa sitzen, im frühen 17. Jahrhundert eine der Hinrichtungsstätten der Herborner Hexenprozesse war, was mich so sehr berührt hat, dass ich begonnen habe, über dieses Thema, über heimische Plätze und überlieferte Erzählungen zu recherchieren. 

Ich möchte gerne versuchen, dieses Thema für eine Ausstellung mit Basisinformationen, Fotos von den damaligen Orten, sofern bekannt und dazugehörigen Geschichten aufzuarbeiten und suche derzeit noch einen geeigneten Ort, an dem eine feste Ausstellung über mehrere Monate stattfinden kann.

Auch bin ich über Kontakte, Informationen und Mitarbeit von Menschen dankbar, die ebenfalls daran interessiert sind.